Absatz vs. Zeilenschaltung

Hier lernen Sie den harten und weichen Zeilenumbruch kennen.

Das ist vollkommener Unsinn. webEdition bzw. der Browser führt den Zeilenumbruch automatisch durch. Darauf können Sie sich wirklich verlassen.

Die Enter-Taste stellt einen harten Zeilenumbruch dar und sollte im Wesentlichen nur am Ende eines Absatzes bzw. bei Aufzählungen oder Leerzeilen genutzt werden.

Falls dennoch ein manueller Zeilenumbruch nötig ist, welcher kein neuer Absatz bedeutet, so verwenden Sie in diesem Fall einen weichen Zeilenumbruch. Den erhält man durch gleichzeitiges Drücken der Shift- und der Enter-Taste.

Die Benutzung des harten und des weichen Zeilenumbruches ist reine Gewöhnung.

Alle Rechte vorbehalten